Verknüpfte Artikel: In der Debatte um den von China angeblich ve ...

oe24.at vor 254 Tagen
In der Debatte um den von China angeblich verlangten Ct-Wert von 40 nach Corona-Infektionen hat sich nun das Internationale Olympische Komitee zu Wort gemeldet. Ein Sprecher bestätigte der APA - Austria Presse Agentur diesen auch für die Teilnehmer an Winter-Olympia in Peking in China geltenden Richtwert. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass Personen mit niedrigeren Ct-Werten nicht einreisen dürfen, ein Gremium wird jeden Fall einzeln prüfen.     Die ARD Sportschau hatte auf ihrer Website Pau Mota, Senior Manager für Medizin und Wissenschaft beim IOC, zitiert. Ein CT-Wert von 40 oder geringer bedeute einen positiven Test, das sei ein internationaler Standard. Allerdings, ergänzte Mota, führe ein CT-Wert zwischen 30 und 40 nicht automatisch zur Isolation, denn nicht jede Person in diesem Wertebereich müsse infektiös sein. Bei einem Wert zwischen 30 und 40 sollen internationale Experten entscheiden. Bei jeder Person kommt es dann zu einer Einzelfallprüfung.     Wie dies in der Praxis aussehen könnte, ließ auch der IOC-Sprecher gegenüber der APA offen. Möglich ist, dass Personen mit Ct-Werten unter 40 erst einmal in ihren Hotelzimmern warten müssen, bis das Gremium beraten hat und ein weiterer Test am Tag danach zeigt, ob die Tendenz de Ct-Wertes nach oben oder nach unten geht. Geht der Wert nach oben, nimmt auch das Restrisiko, doch noch infektiös zu sein, ab. Eine höhere Ct-Wert-Vorgabe, wie sie in China gilt, erhöht freilich die Sicherheit auf Veranstalter-Seite.     Für alle, die erst kürzlich eine Infektion überstanden haben oder im Jänner noch überstehen werden, bedeutet das aber eine gewisse Unsicherheit. Denn Ct-Werte können sich durchaus länger im Bereich um die 33, 34 halten. In Österreich und auch Deutschland beispielsweise wird man bereits mit 30 aus der Quarantäne entlassen.     Bei Ct-Werten größer als 30 lässt sich SARS-CoV2 in Zellkulturen wesentlich seltener anzüchten als bei niedrigeren Ct-Werten und die Infektiosität der betreffenden Patienten ist geringer einzustufen, aber definitiv nicht ausgeschlossen, hatte Bernhard Unterkofler, der für das Österreichische Olympische Komitee als Chefarzt in Peking mit dabei sein, der APA gesagt.     Tatsache ist, dass man Wochen bis Monate nach einer Infektion mit SARS-CoV2 - statistisch gesehen natürlich deutlich abnehmend-noch 'positive' Proben im Sinne von Ct-Werten weit über 30 abgeben kann. Dabei handelt es sich aber nicht mehr um funktionstüchtige Viren, sondern nur mehr um RNA-Fragmente, die definitiv nicht mehr mit Infektiosität gleichzusetzen sind, erläuterte Unterkofler.     Das Organisationskomitee in Peking hält in seinem Playbook fest, dass ab 96 Stunden vor dem Abflug (es zählt bei Umsteigen der letzte Flugabschnitt) zwei negative PCR-Tests abgegeben werden müssen, direkt nach Ankunft in Peking wird auf dem Flughafen die nächste Probe entnommen.

In der Debatte um den von China angeblich verlangten Ct-Wert von 40 nach Corona-Infektionen hat sich nun das Internationale Olympische Komitee zu Wort gemeldet. Ein Sprecher bestätigte der APA - Austria Presse Agentur diesen auch für die Teilnehmer an Winter-Olympia in Peking in China geltenden Richtwert. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass Personen mit niedrigeren Ct-Werten nicht einreisen dürfen, ein Gremium wird jeden Fall einzeln prüfen. Die ARD Sportschau hatte auf ihrer Website Pau Mota, Senior Manager für Medizin und Wissenschaft beim IOC, zitiert. Ein CT-Wert von 40 oder geringer bedeute einen positiven Test, das sei ein internationaler Standard. Allerdings, ergänzte Mota, führe ein CT-Wert zwischen 30 und 40 nicht automatisch zur Isolation, denn nicht jede Person in diesem Wertebereich müsse infektiös sein. "Bei einem Wert zwischen 30 und 40 sollen internationale Experten entscheiden. Bei jeder Person kommt es dann zu einer Einzelfallprüfung." Wie dies in der Praxis aussehen könnte, ließ auch der IOC-Sprecher gegenüber der APA offen. Möglich ist, dass Personen mit Ct-Werten unter 40 erst einmal in ihren Hotelzimmern warten müssen, bis das Gremium beraten hat und ein weiterer Test am Tag danach zeigt, ob die Tendenz de Ct-Wertes nach oben oder nach unten geht. Geht der Wert nach oben, nimmt auch das Restrisiko, doch noch infektiös zu sein, ab. Eine höhere Ct-Wert-Vorgabe, wie sie in China gilt, erhöht freilich die Sicherheit auf Veranstalter-Seite. Für alle, die erst kürzlich eine Infektion überstanden haben oder im Jänner noch überstehen werden, bedeutet das aber eine gewisse Unsicherheit. Denn Ct-Werte können sich durchaus länger im Bereich um die 33, 34 halten. In Österreich und auch Deutschland beispielsweise wird man bereits mit 30 aus der Quarantäne entlassen. "Bei Ct-Werten größer als 30 lässt sich SARS-CoV2 in Zellkulturen wesentlich seltener anzüchten als bei niedrigeren Ct-Werten und die Infektiosität der betreffenden Patienten ist geringer einzustufen, aber definitiv nicht ausgeschlossen", hatte Bernhard Unterkofler, der für das Österreichische Olympische Komitee als Chefarzt in Peking mit dabei sein, der APA gesagt. "Tatsache ist, dass man Wochen bis Monate nach einer Infektion mit SARS-CoV2 - statistisch gesehen natürlich deutlich abnehmend-noch 'positive' Proben im Sinne von Ct-Werten weit über 30 abgeben kann. Dabei handelt es sich aber nicht mehr um funktionstüchtige Viren, sondern nur mehr um RNA-Fragmente, die definitiv nicht mehr mit Infektiosität gleichzusetzen sind", erläuterte Unterkofler. Das Organisationskomitee in Peking hält in seinem Playbook fest, dass ab 96 Stunden vor dem Abflug (es zählt bei Umsteigen der letzte Flugabschnitt) zwei negative PCR-Tests abgegeben werden müssen, direkt nach Ankunft in Peking wird auf dem Flughafen die nächste Probe entnommen.

Unsicherheit für Teilnehmer an Winterspielen, die erst kürzlich Infektion überstanden haben oder noch überstehen.

Den ganzen Artikel lesen: In der Debatte um den von China angeblic...→
tt.com vor 7 Tagen

Busunglück in China: 27 Menschen starben am Weg in die Corona-Isolation

Nach Angaben der Polizei überschlug sich das Fahrzeug am Sonntag auf der Autobahn in der Präfektur Qiannan zwischen G...

Den ganzen Artikel lesen: Busunglück in China: 27 Menschen starben...→
krone.at vor 20 Tagen
China lässt erste Corona-Impfung ohne Nadel zu

China lässt erste Corona-Impfung ohne Nadel zu

China hat als erstes Land weltweit einen Corona-Impfstoff zugelassen, der nicht gespritzt, sondern inhaliert wird. Die chinesische ...

Den ganzen Artikel lesen: China lässt erste Corona-Impfung ohne Na...→
kurier.at vor 42 Tagen

China meldet höchste Corona-Zahlen seit über drei Monaten

Nach wie vor hält die chinesische Regierung an ihrer rigiden "Null Covid"-Strategie fest.

Den ganzen Artikel lesen: China meldet höchste Corona-Zahlen seit ...→
salzburg24.at vor 140 Tagen
Corona-Zahlen auf niedrigstem Wert seit Anfang Jänner

Corona-Zahlen auf niedrigstem Wert seit Anfang Jänner

3.617 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind in den vergangenen 24 Stunden in Österreich eingemeldet worden. Das war der niedrigste Tageswert seit dem 3. Jänn [...]

Den ganzen Artikel lesen: Corona-Zahlen auf niedrigstem Wert seit ...→
volksblatt.at vor 170 Tagen
Europäische Unternehmen besorgt über Corona-Lockdowns in China

Europäische Unternehmen besorgt über Corona-Lockdowns in China

Europäische Unternehmen in China haben sich besorgt über die Einschränkungen im Kampf gegen die neue Corona-Welle in der Volksrepublik geäußert. Vor dem Hinter [...]

Den ganzen Artikel lesen: Europäische Unternehmen besorgt über Cor...→
kleinezeitung.at vor 174 Tagen
Corona Steiermark: Neuinfektionen gehen auf Wert von Anfang Jänner zurück

Corona Steiermark: Neuinfektionen gehen auf Wert von Anfang Jänner zurück

777 Neuinfektionen wurden in der Steiermark gemeldet. Der Wert war heuer erst an sieben Tagen darunter.

Den ganzen Artikel lesen: Corona Steiermark: Neuinfektionen gehen ...→
kleinezeitung.at vor 175 Tagen
Corona: China meldet höchste Neuinfektionszahl seit über zwei Jahren

Corona: China meldet höchste Neuinfektionszahl seit über zwei Jahren

Zuletzt äußerten Bewohner der Metropole auf Chinas Sozialen Medien zunehmend Frust über die strikten Ausgangssperren, prekäre Nahrungsmittelversorgung sowie ma [...]

Den ganzen Artikel lesen: Corona: China meldet höchste Neuinfektio...→
vienna.at vor 20 Tagen
Corona-Impfstoff zum Inhalieren: China ließ als erstes Land neues Vakzin zu

Corona-Impfstoff zum Inhalieren: China ließ als erstes Land neues Vakzin zu

Als erstes Land weltweit hat China einen Corona-Impfstoff zugelassen, der inhaliert wird.

Den ganzen Artikel lesen: Corona-Impfstoff zum Inhalieren: China l...→
heute.at vor 78 Tagen
Konzert mit 80.000 Besuchern sorgt für Corona-Debatte

Konzert mit 80.000 Besuchern sorgt für Corona-Debatte

Am Samstag findet in Rom das seit April ausverkaufte Konzert von Maneskin mit 80.000 Besuchern statt. Italienische Ärzte fordern eine Absage.

Den ganzen Artikel lesen: Konzert mit 80.000 Besuchern sorgt für C...→
krone.at vor 134 Tagen
Asienmeisterschaft wegen Corona nicht in China

Asienmeisterschaft wegen Corona nicht in China

Wegen seiner strikten Null-Corona-Politik gibt China die für kommendes Jahr geplanten Fußball-Asienmeisterschaften auf. Wie die Asiatische ...

Den ganzen Artikel lesen: Asienmeisterschaft wegen Corona nicht in...→
vol.at vor 150 Tagen
Corona-Lockdown sorgt für Szenen wie aus einem Horror-Film in China

Corona-Lockdown sorgt für Szenen wie aus einem Horror-Film in China

Menschen dürfen ihre Wohnungen und Häuser nicht mehr verlassen. Das sorgt für dramatische Szenen.

Den ganzen Artikel lesen: Corona-Lockdown sorgt für Szenen wie aus...→
oe24.at vor 171 Tagen
Corona-Welle überrollt China

Corona-Welle überrollt China

Peking meldet fast täglich einen neuen Höchststand.

Den ganzen Artikel lesen: Corona-Welle überrollt China...→
vol.at vor 188 Tagen
Corona-Welle in China: Disneyland schließt, Hongkong lockert

Corona-Welle in China: Disneyland schließt, Hongkong lockert

In der schlimmsten Corona-Welle in China seit Ausbruch der Pandemie vor mehr als zwei Jahren hat das Disneyland in Shanghai den Betrieb eingestellt. Wie lange [...]

Den ganzen Artikel lesen: Corona-Welle in China: Disneyland schlie...→
heute.at vor 189 Tagen
Sorge um Robert Kratky – sein CT-Wert ist furchtbar

Sorge um Robert Kratky – sein CT-Wert ist furchtbar

Schlechte Nachrichten für Radiomoderator Robert Kratky: Er ist noch immer corona-positiv. Sein CT-Wert ist sehr niedrig.

Den ganzen Artikel lesen: Sorge um Robert Kratky – sein CT-Wert is...→
diepresse.com vor 20 Tagen

China lässt als erstes Land Corona-Vakzin zum Inhalieren zu

Die Zulassung ließ den Aktienkurs der Firma CanSino nach oben schießen. Das Vakzin ist als Notfall-Mittel für Auffrischungsimpfungen gedacht.

Den ganzen Artikel lesen: China lässt als erstes Land Corona-Vakzi...→
kurier.at vor 106 Tagen

Brutaler Angriff auf Frauen in China löst Debatte über Gewalt aus

Die Videoaufnahmen zeigen, wie Frauen von Männern aus einem Restaurant gezerrt und geschlagen werden.

Den ganzen Artikel lesen: Brutaler Angriff auf Frauen in China lös...→
heute.at vor 137 Tagen
1,55 Mio. Tote – China könnte im Corona-Chaos versinken

1,55 Mio. Tote – China könnte im Corona-Chaos versinken

Eine Studie, die kürzlich in China veröffentlicht wurde, soll den strikten Kurs der dortigen Regierung gegen das Coronavirus rechtfertigen. 

Den ganzen Artikel lesen: 1,55 Mio. Tote – China könnte im Corona-...→
tt.com vor 154 Tagen
Schwarz-grüne Koalition angespannt, Debatte um Corona-Tote | Tiroler Tageszeitung Online

Schwarz-grüne Koalition angespannt, Debatte um Corona-Tote | Tiroler Tageszeitung Online

Wie mit den Nachmeldungen über Corona-Sterbefälle umgegangen werden soll, wird jetzt noch einmal intensiv zwischen de...

Den ganzen Artikel lesen: Schwarz-grüne Koalition angespannt, Deba...→
wienerzeitung.at vor 159 Tagen
China - Sieben weitere Corona-Tote in Shanghai

China - Sieben weitere Corona-Tote in Shanghai

Die Behörden versuchen seit Wochen mit drakonischen Maßnahmen die größte Coronawelle seit Pandemiebeginn einzudämmen.

Den ganzen Artikel lesen: China - Sieben weitere Corona-Tote in Sh...→
sn.at vor 173 Tagen
Corona in China: Schanghai trennt infizierte Kinder von ihren Eltern

Corona in China: Schanghai trennt infizierte Kinder von ihren Eltern

Chinas modernste Stadt Schanghai steckt in einem rigorosen Lockdown. Für massive Kritik sorgt, dass erkrankte Kinder aus ihren Familien genommen und im Kranken [...]

Den ganzen Artikel lesen: Corona in China: Schanghai trennt infizi...→
diepresse.com vor 175 Tagen
China meldet Rekord bei Corona-Neuinfektionen

China meldet Rekord bei Corona-Neuinfektionen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in China auf einen Höchstwert gestiegen.

Den ganzen Artikel lesen: China meldet Rekord bei Corona-Neuinfekt...→